Sinkende Reichweite bei Facebook®-Seiten und Gruppen? Diese kostenfreien Lösungen gibt es

Sinkende Reichweite bei Facebook®-Seiten und Gruppen? Diese kostenfreien Lösungen gibt es

Es gibt zahlreiche Artikel, die das Problem der sinkenden organischen, d.h. unbezahlten (unsponsored) Reichweite beim Sozialen Netzwerk Facebook® im Detail thematisieren, wie z.B. die Seite www.bjoerntantau.com.  Im folgenden soll insbesondere die “Lösung” Messenger Marketing v.a. vor dem Hintergrund der DSGVO – Richtlinien näher beleuchtet werden. Doch zunächst wichtiges zu Facebook Seiten und Gruppen.

Facebook Seiten und Gruppen – Usability ungeschlagen

Insbesondere Facebook Gruppen, egal ob öffentlich, geheim oder geschlossen zeichnen sich seit jeher durch eine starke Nutzerfreundlichkeit aus, die laufend durch weitere Verbesserungen und Optimierungen gesteigert wird, so dass fast keine Wünsche seitens der Admins, Moderatoren, aber auch der gewöhnlichen Gruppenmitglieder offen bleiben. Es war noch nie so einfach mit gleichgesinnten Menschen sich zu einem bestimmten Thema/ Event/ Ereigniss usw. usw. auszutauschen und dies ganz ohne Kosten und Setup-Aufwand,  da die Nutzung von Facebook auch weiterhin kostenfrei bleibt und auch in der breiten Masse/ Mainstream bekannt ist, dass die Bezahlung durch die Nutzerdaten und Inhalte erfolgt.

Facebook Seiten und Gruppen – stabile Relevanz

Auch wenn findige Facebook-Gruppeninhaber durch teilweise findige Methoden (“Verkauf” von Adminrechten) das Gruppenwachstum versuchten zu manipulieren, Facebook jedoch zurecht eingriff, ist die Relevanz von Facebook Gruppen zum Austausch weiterhin extrem hoch und die Subsitution von Foren und Forensoftware durch Facebook-Gruppen ist weiterhin auf dem Vormarsch. Dies ist auch unabhängig davon ob man dies gut oder schlecht finden mag.

Facebook Seiten und Gruppen – sinkende Reichweite/ weniger Benachrichtigungen

Wo hakt es denn nun bei “Facebook-Gruppen”? Ähnlich wie bei großen Facebook-Seiten (mehr dazu hier) sinkt auch der Traffic, bzw. die Anzahl der aktiven, an die Gruppenmitglieder durch Facebook ausgespielten Benachrichtigung kontinuierlich. Dies hat zahlreiche Gründe, von einer aktiven Steuerung durch Facebook, bis hin zur Abstrafung aufgrund irrelevantem Content, d.h. Gruppenbeiträge ohne hohe Reaktionsquoten. Gruppen-Inhaber und -Admins können diese sinkende Reichweite aktiv nur sehr bedingt und nicht planbar wieder durch z.B. hochwertigen Content erhöhen, dem sind allerdings starke Grenzen gesetzt. Auch hier wird Gruppeinhabern sehr deutlich vor Augen geführt, wem die Mitglieder eigentlich gehören und wer über Benachrichtigungen gänzlich alleine entscheidet, nämlich ausschließlich der Betreiber des Social Networks: Facebook®.

 

Messenger Marketing als Lösung? Besser den Einsatz von PPush prüfen!

Als Messenger Marketing- Lösung kann man kurz gesagt die Trafficbeschaffung auf Facebook Seiten und Facebook Gruppen durch externen Traffic aus Direktnachrichten bezeichnet werden. Hierbei existieren aber gerade im gewerblichen Umfeld beim Einsatz von Messengern wie Whatsapp® oder Telegram® große datenschutzrechliche Hürden, die einen Risikolosen und rechtssicheren Einsatz verhindern. Mehr unter dem Beitrag “Push-Nachrichten auf Smartphones ohne Personendaten“.

Viele Blogbeiträge beschäftigen sich mit verschiedenen Messengern zur Traffibeschaffung. PPush wird hierbei jedoch oft übersehen. Dabei ist die völlig ANONYME und kostenfreie Benachrichtigung über neue Posts auf Facebook® Seiten oder Gruppen eine ideale Anwendung des Push-Benachrichtigungs-Dienste. So nutzt z.B. die Facebook® Gruppe “Dealbock” PPush zur kontrollierten Benachrichtung der Gruppenmitglieder über neue Posts/ Beiträge, und dies völlig kostenfrei und ohne DSGVO Sorgen:

https://www.ppush.eu/dealbock-schnaeppchengruppe-sendet-schnaeppchen-mit-ppush-ppush-channelportrait-5/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.